Das Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) im Test

Aus der Cube Kathmandu Reihe erwartet uns das neue 2023er Modell. Das sportliche Trekkingrad ist seit Jahren Teil des Sortiments von Cube und kommt seither gut bei den Kunden an. Mit dem Hybridfahrrad wird die alltägliche Fahrt zu einem entspannten Erlebnis, denn beim Kathmandu Hybrid steht neben der sportlichen Bauweise auch der Fahrkomfort im Mittelpunkt. Geeignet ist das Rad vor allem für Straßen, aber durch das leichte Profil der breiten Reifen können auch Wald- und Feldwege ohne Probleme befahren werden. Ob du sich für das Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) entscheiden solltest, erfährst du im Folgenden.

Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) Test

Was macht das Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) besonders?

Das 2023er Modell aus der Cube Kathmandu Hybrid Reihe unterscheidet sich im Wesentlichen wenig von der Vorgängervariante. Erneut erwartet uns ein sportliches Trekkingrad, das perfekt für die Straße und Ausflüge durch Feld und Wald ist.

Durch einzelne Details wurde das 2022er Modell zur aktuellen Version ausgearbeitet. Dazu gehört zum Beispiel ein erhöhtes Display, Ausarbeitungen an Rahmen und Ständer und Griffe, die eine breitere Fläche für die Handballen bieten.

Darüber hinaus überzeugt das Kathmandu Hybrid wie auch in den letzten Jahren mit seiner sportlichen Fahrweise und seinem optisch ansprechenden, sowie praktischen Design. Besonders auffällig hierbei: der integrierte Gepäckträger, der optisch mit dem Rahmen des Fahrrads verschmilzt und somit eine praktische Verwendung ermöglicht. Mehr Details zur Ausstattung werden im Weiteren beschrieben.

Erhältlich bei:

Lucky Bike Logo Box

3.699,00 €

Zum Angebot
Fahrrad XXL Logo Box

3.699,00 €

Zum Angebot

Federung & Reifen

Durch die Federgabel mit 100 mm Federweg sowie die gefederte Sattelstütze, die du individuell auf das Fahrergewicht einstellen kannst, bietet das Rad auch auf schwierigen Untergründen hohen Fahrkomfort und rückenschonendes Fahren.

Abseits der Straße kommt der Fahrkomfort außerdem dank der breiten Schwalbe Big Ben Bereifung nicht zu kurz. Auch die 180 mm Scheibenbremsen ermöglichen es dir, deine Fahrten auf verschiedenen Untergründen, bei schlechter Witterung und bei Verschmutzung anzutreten, ohne vor hohen Geschwindigkeiten zurückschrecken zu müssen.

  • Federsystem: Luftfederung
  • Federgabel: X-Fusion MIG32 Air, Tapered
  • Federweg: 100 mm
  • Schaltwerk: Shimano Deore RD-M5100-SGS, 11-fach
  • Schalthebel: Shimano Deore SL-M5100, Rapidfire-Plus, 11-fach
  • Bereifung: Schwalbe Big Ben
  • Radgröße: 28 Zoll
  • Felgen: Cube EX23

Sitzposition

Der verstellbare Lenker und das erhöhte Display ermöglichen es außerdem, in einer aufrechten Sitzposition zu fahren, sodass ein maximaler Fahrkomfort und eine gesunde Rückenposition unterstützt werden. Auch durch die gefederte Sattelstütze mit X-Fusion-Federgabel bleibt das Sitzen auf dem Fahrrad bei verschiedenen Untergründen komfortabel.

  • Zulässiges Gesamtgewicht: ca. 135 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h

Motor & Akku

Hohe Geschwindigkeiten ermöglicht auch der leistungsstarke Bosch Motor, der 750 Wh aufbringt, sowie das passende 11-Gang-Schaltwerk. So kann man ganz bequem aber auch unter stärkerer Betätigung seine gewünschte Geschwindigkeit erreichen. Mit dem Bosch Kiox 300 Bordcomputer ist es ganz einfach, alles entsprechend deiner Wünsche einzustellen. Dieser bietet einen Unterstützungsmodus, Kontrolle über Beleuchtung, einstellbare Geschwindigkeit, Schaltempfehlung und einige weitere praktische Features.

  • Motor: Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4 (85 Nm) Cruise (250 Watt), Smart System
  • Drehmoment: 85 Nm
  • Motorposition: Mittelmotor
  • Display: Bosch Kiox 300
  • Remote: Bosch LED Remote
  • Akku: Bosch PowerTube 750
  • Akkuleistung: 750 Wh
  • Ladegerät: Bosch 4A

Gepäckträger & Beleuchtung

Besonders der für Kathmandu-Räder typische integrierte Gepäckträger ist ein großes Plus des Hybridrades. Denn nicht nur optisch fügt sich der Gepäckträger so optimal ins Fahrrad ein, sondern auch technisch. So wird hohe Stabilität bei Belastung erreicht, wie es kaum mit anderen Modellen zu vergleichen ist. Auch Taschen und Kindersitze können am Gepäckträger angebracht werden. Durch den Gepäckträger wird das Rad neben seiner technischen Performance auch besonders praktisch.

Zusätzlich ist auch die Rücklichtanlage bei diesem Fahrrad optimal integriert. Mit einer Beleuchtung direkt am Gepäckträger sowie einer weiteren, die in das hintere Schutzblech eingearbeitet wurde, wird das Bike optisch abgerundet und bietet eine sehr praktische Anwendung. Auch die Helligkeit des Lichts ist vollkommen überzeugend. Angeschaltet wird die LED ganz einfach über das Display am Lenker.

  • Frontleuchte: Cube Shiny 50 Lux
  • Rücklicht: ACID Mudguard Rear Light PRO-E, 12 V

Rahmenformen

Das Kathmandu Hybrid Pro 750 kommt in den Rahmenvarianten Diamant (Herren), Trapez (Damen) und Tiefeinsteiger. In allen Varianten sind die Räder in den Farben flashgrey´n´metal und flashstone´n´black verfügbar.

Verarbeitung:
4.8
Fahrkomfort:
4.5
Design:
4.7
Akku:
4.9
Gesamt:
4.7

Fazit

Das Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) überzeugt wie auch seine Vorgänger mit seiner sportlichen Fahrweise und seinem optisch ansprechenden sowie praktischen Design. Es bietet sich hervorragend als Trekkingrad an und kann auch bei verschiedenen Untergründen verwendet werden. Dabei muss aber keinesfalls auf Fahrkomfort verzichtet werden, denn auch in diesem Bereich glänzt das Kathmandu.

Preislich liegt das Fahrrad derzeit bei 3.699, – €, wofür man allerdings auch eine hervorragende Qualität geboten bekommt. Das etwas billigere Modell mit 625 Wh Akku ist dagegen weniger leistungsstark.

Auch im Vergleich zu anderen Anbietern bekommt man mit dem Cube Kathmandu Hybrid Pro 750 (2023) eine mehr als angemessene Qualität, die für diesen Preis schwer zu finden ist.

Erhältlich bei:

Lucky Bike Logo Box

3.699,00 €

Zum Angebot
Fahrrad XXL Logo Box

3.699,00 €

Zum Angebot

Bewertungen: 4.9 / 5. 155